Die Grundlagen zu Binären Optionen mit Unserem Maßgeschneiderten Glossar

Der Handel mit binären Optionen, wie Sie wahrscheinlich schon wissen, erfordert eine Menge Kenntnisse über die verschiedenen Begriffe und grundlegenden Regeln. Aus diesem Grund wird es wärmstens empfohlen, sich etwas Zeit zu nehmen und sicherzustellen, dass Sie die Bedeutung der wichtigsten Begriffe auch wirklich kennen und nicht miteinander verwechseln. Die meisten Broker verweisen auch gerne auf ihr eigenes Glossar, welches irgendwo auf ihren Webseiten zu finden ist. Allerdings sind viele der Begriffe nur schematisch. Bei uns finden Sie alle wichtigen Begriffe, die Sie wirklich kennen müssen, bevor Sie in die Welt der binären Optionen abtauchen. Wenn Sie also voller Motivation sind und Ihr Wissen ausbauen möchten, so verlieren Sie keine Zeit und lesen Sie diesen kurzen, aber effektiven Lehrkurs jetzt durch!

Glossar für den Binäre Optionen Handel – Grundlagen

Beginnen wir mit den bekanntesten und am häufigsten verwendeten Begriffen für den Handel mit binären Optionen. Nachdem Sie die Begriffe in diesem Glossar verinnerlicht haben, sind Sie gerüstet für den Handel mit binären Optionen. Versuchen Sie, sich die folgenden Begriffe gut einzuprägen!

Empfohlene Handelsplattform


Jetzt testen
  • $100 Mindesteinzahlung
  • 24/7 Support
  • Mobile Trading
  • Up to 90% Gewinnrate

Asset / Finanzinstrument

Bei binären Option wird ein zugrundeliegendes Finanzinstrument herangezogen, mit denen Trades eingegangen wird. Diese Finanzinstrumente können beispielsweise Aktien, Indizes, Rohstoffe und verschiedene Währungspaare sein, die gehandelt werden und versucht wird, die Richtung zu prognostizieren, in welche sich das jeweilige Finanzinstrument wahrscheinlich bewegen wird.

At the money / Am Geld sein

Dieser Begriff wird verwendet, wenn genau zum Ablauftermin der Wert der binären Option sich so verändert hat, wie der Trader es vorhergesehen hat und dieser sich somit auf Gewinne freuen kann.

Aktueller Preis

Der aktuelle Preis ist der Wert (der Betrag) der fast in Echtzeit bestimmt wird, im Gegensatz zu vielen Preisinformationen, die in vielen Fällen mit gewissen Verzögerungen geliefert werden – in der Regel ca. 15 Minuten.

Ablauftermin

In der Regel auch als Ablaufzeit bekannt, wird durch diesen Begriff der genaue Zeitpunkt festgelegt, zu welchem der Wert des zugrundeliegenden Finanzinstruments ausgewertet und somit das Ergebnis bekannt gegeben werden kann. Je nach gewählter Option und Marktrichtung bestimmt genau dieses Ablauftermin, ob der Trader verloren oder gewonnen wurde. Anders ausgedrückt, jeder eingegangene Trade endet beim Handel mit binären Optionen mit dem Ablauftermin.

In the money / Im Geld sein

Ist eine binäre Option „im Geld“, entspricht der Wert des Finanzinstrumentes zum Ablauftermin dem vorhergesehenen. Bei einer einfachen Call-Option, bei welcher mit steigenden Preisen gerechnet wird, befindet sich die entsprechende Option „in the money“, wenn ihr Wert höher liegt, als der sog. Strike-Preis, dem Preis, zu dem die Option erworben wurde.

Strike Preis

Wie bereits im vorherigen Punkt erwähnt, wird durch den Strike-Preis der aktuelle Preis für die binäre Option angegeben. Klickt man in der Handelsplattform auf den Button, um eine Option zu kaufen, so wird der exakte Kaufpreis als der Strike Preis definiert. Dieser Strike Preis wird nach Erreichen des Ablauftermins herangezogen, um den neuen Kurs zu vergleichen und somit bestimmen zu können, ob die entsprechende Option gewonnen oder verloren wurde.

Payout / Auszahlung

Mit dem Begriff Auszahlung ist der exakte Betrag gemeint, den ein Trader für eine gewonnene Option erhält. Diese Gutschrift erfolgt in der Regel direkt auf das Handelskonto des jeweiligen Traders.

Boundary instrument

Dieses Werkzeug wird ebenfalls für den Handel mit binären Optionen verwendet und ist dafür bestimmt, eine Prognose über die Entwicklung des zugrundeliegenden Finanzinstrumentes abzuliefern – noch genauer gesagt, kann sich bei dieser Option der Ablauftermin auch in einer gewissen Range befinden, muss also keinem festen Wert entsprechen.

Fortgeschrittenes Glossar – lernen Sie auch diese Begriffe!

Auch wenn diese Begriffe etwas spezifischer sind, müssen Sie sich auch mit diesen Begriffen befassen, denn auch diese werden Ihnen beim Handel mit binären Optionen oder anderen Finanzinstrumenten über den Weg laufen. Wir haben unser maßgeschneidertes Glossar in zwei Teilbereiche untergliedert, zum einen damit Sie die Übersicht behalten und zum anderen auch, damit Sie sich ein kleines Päuschen gönnen können, bevor es wieder ans Eingemachte geht. Verlieren wir keine kostbare Zeit und widmen uns den nächsten, wichtigen Begriffen. Mit unserem fantastischen Glossar, wird Ihnen der Einstieg in die Welt der binären Optionen einfacher fallen!

Bärenmarkt

Aktien oder andere Finanzinstrumente befinden sich in einem Bärenmarkt, wenn die Preise weitgehend sinken. Man spricht von „Bärenmarkt“, wenn die meisten Marktteilnehmer der Ansicht sind, dass die Preise sinken werden.

Bullenmarkt

Der Begriff Bullenmarkt wird andererseits herangezogen, wenn die Marktrichtung nach oben geht und die Marktteilnehmer der Ansicht sind, dass die Preise noch weiter steigen werden. Natürlich gibt es bei diesen beiden Begriffen noch tiefgründigere Bedeutungen und hier wurden Bullen- und Bärenmarkt stark vereinfacht, um es Anfängern einfacher zu gestalten.

Rohstoffe

Auch Rohstoffe sind Finanzinstrumente und stehen in Form von binären Optionen verfügbar. Grundsätzlich sind Rohstoffe physikalische Objekte wie etwa Edelmetalle – Gold, Silber usw. – aber auch Produktionserzeugnisse wie Baumwolle und Benzin fallen unter die Rohstoffe. Die Preise für die einzelnen Rohstoffe hängen von einer Vielzahl wirtschaftlicher Faktoren und Daten ab.

Währung

Auch mit Währungen kann gehandelt werden. Zu beachten gilt dabei lediglich, dass Währungen grundsätzlich in Paaren gehandelt werden, wie beispielsweise EUR/USD, USD/GBP, USD/CAD – viele Broker bieten die verschiedensten Währungspaare als binäre Optionen an.

Währungskurs

Unter dem Währungspreis wird in den einzelnen Plattformen stets der aktuelle Preis einer Währung angegeben. Je nach Anbieter und Handelsplattform, können diese Kurse in Echtzeit geliefert werden, wobei es bei vielen Anbietern zu Verzögerungen kommen kann.

Einzahlung

Der Einzahlungsbetrag ist die Menge, die Sie bei dem gewählten Broker investieren wollen. Nachdem das Konto erstellt wurde, bietet der Broker in der Regel mehrere Möglichkeiten, Gelder auf sein Handelskonto einzahlen zu können. Mit diesen Geldern kann dann gehandelt werden, wodurch sich der Kontostand vergrößern oder verkleinern kann.

Vorzeitiges Schließen (Early Closure)

Unter dem vorzeitigen Schließen versteht man einen Zeitpunkt, an dem die Position geschlossen wird, der noch vor dem eigentlichen Ablauftermin liegt. Viele Broker bieten diese Option an, durch welche kleine Teilgewinne mitgenommen werden können.

Binäroption auf Index

Auch Indices stehen für den Handel als binäre Optionen zur Verfügung. Eine Binäroption auf Index bedeutet nichts weiter, als dass das zugrundeliegende Finanzinstrument ein Index ist, wie etwa der Dow Jones, DAX, FTSE-100 usw.

Investitionsbetrag

Haben Sie sich für den Handel einer binären Option entschieden, müssen Sie einen festgelegten Betrag bezahlen, der als Ihr Investitionsbetrag bezeichnet wird. Dieser Betrag kann – abhängig von der gewählten Option – immer anders sein und wird von Ihrem Broker festgelegt. Einige Optionen können bereits ab 1$ gehandelt werden, während andere einen Investitionsbetrag von mehreren tausend Dollar aufweisen können.

Rückerstattung

Über Rückerstattungen kann man sich auch beim Handel mit binären Optionen freuen und werden in der Regel gegeben, wenn die gehandelte Binäroption beim Ablauftermin „in the money“ ist. Man hat die Position also weder gewonnen, noch verloren, sondern bekommt seinen Investitionsbetrag wieder erstattet.

Gewinn

Hat man einen Trade gewonnen, so bekommt man natürlich auch einen entsprechenden Gewinn. Wie hoch dieser ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem dem gewählten Finanzinstrument und dem Investitionsbetrag. Der große Vorteil beim Handel mit binären Optionen ist, dass man bereits vor Eröffnung einer Position genau weiß, wie viel es zu gewinnen gibt. Dies ist besonders für Einsteiger ein regelrechter Segen, da man sich nicht mit Themen wie Money-Management und Chancen-Risiko-Verhältnissen befassen muss.

Aktie

Bei einer Aktie kauft man sich Anteile an einer Firma oder einem Unternehmen – Beispiele hierfür sind Microsoft, Samsung, Twitter, Facebook, Apple usw. Auch Aktien können als binäre Optionen gehandelt werden.

Auszahlung

Liegt man mit seinen Prognosen über die entsprechenden binären Optionen richtig, so hat man Gewinne erwirtschaftet. Natürlich machen solche Gewinne erst so richtig Spaß, wenn man diese auch ausgezahlt bekommt. In der Regel erfolgt die Auszahlung direkt auf das Handelskonto beim Broker und kann von dort aus via Kreditkarte oder anderer Auszahlungsmethode abgehoben werden. Bei den meisten Brokern im Bereich der binären Optionen, müssen Auszahlungen über die Webseite oder die jeweilige Handelssoftware des Anbieters beantragt werden. Je nach gewählter Auszahlungsmethode und entsprechenden Bedingungen und Konditionen, kann es unter Umständen zu Verzögerungen kommen, bis die Gelder ausgezahlt werden.

Charting

Unter dem Begriff „Charting“ versteht man den visuellen Verlauf einer binären Option oder eines anderen Finanzinstrumentes auf einem Chart. Das Charting ist für den Handel eines der wichtigsten Werkzeuge und weist eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten auf. Die Hauptanwendung des Chartings, fällt unter die technische Analyse, auf die wir gleich eingehen werden.

Technische Analyse

Die technische Analyse ist einer der wichtigsten Begriffe überhaupt, da sie Grundlage für zahlreiche Handelsansätze bildet. Bei Einsatz und Anwendung der technischen Analyse – geht es um die Prognose der Marktentwicklung. Es wird versucht, durch bereits vorhandene Daten und Kurse eine Prognose zu machen, in welche Richtung sich ein gewähltes Finanzinstrument bewegen wird. Die technische Analyse versteht sich als Vorarbeit für bessere Erfolgschancen und ist ein solch umfassendes und komplexes Thema, welches in ganzen Büchern behandelt wird. Wenn Sie zu einem professionellen Trader heranreifen wollen, sollten Sie alles über die technische Analyse lernen, was Sie finden können.

Nun sind Sie gewappnet und kennen die wichtigsten Begriffe, für einen gelungenen Einstieg in die Welt der binären Optionen! Sollten Ihnen Begriffe entfallen sein, können Sie jederzeit dieses Glossar heranziehen oder noch besser, ausdrucken und an Ihren Arbeitsplatz hängen. Natürlich gibt es noch viele weitere Fachbegriffe und es liegt an Ihnen, wie ernst Sie Ihre Trading-Ausbildung nehmen wollen. Hier haben Sie jedenfalls einen gelungenen Start erhalten und wir wünschen allen angehenden Tradern gutes Gelingen für den Handel mit binären Optionen und natürlich auch anderen Finanzprodukten!

Die Grundlagen zu Binären Optionen mit Unserem Maßgeschneiderten Glossar
Vote for this page